Behandlungsablauf

Vor Therapiebeginn wird ein tierphysiotherapeutischer Befund erstellt. Anhand dieses Befundes wird speziell für Ihr Tier ein Behandlungsplan erstellt.

Die Behandlungsdauer liegt bei 6 – 10 Behandlungseinheiten zu je 30 Minuten.

Sie als Tierbesitzer erhalten ein Hausaufgabenprogramm, um die Therapie optimal zu unterstützen.

Durch die Tierphysiotherapie wird der Heilungsprozess zusätzlich zu den Maßnahmen des Tierarztes unterstützt.

Die Tierphysiotherapie ersetzt nicht die Therapie des Tierarztes.